Kompass der Veränderung

Die Heldenreise nach Joseph Campbell bildet die Grundlage für unseren „Kompass der Veränderung“. Wer die einzelnen Stationen und Akteure versteht, kann die Analogie aktiv in Veränderungsprozessen nutzen. Dadurch werden Widerstände und Barrieren besser überwunden. Dieser Beitrag fokussiert auf Veränderungen und Projekte in Unternehmen.

Im Prinzip ist jedes Veränderungsprojekt eine Heldenreise, also ein Kampf gegen uns selbst und unsere dunklen Seiten. Die Auseinandersetzung mit den eigenen Problemen und unserer Beziehung zur Umwelt verbessert unsere Veränderungsfähigkeit. Versteckte Probleme gelangen an die Oberfläche und können aufgelöst werden.

Heldenstategien Kompass_HP

Das Team erhält einen Ruf und folgt ihm. Die Helden überwinden die erste Schwelle, stellen sich den Herausforderungen und lernen dazu. Allerdings stecken in jedem Team zwei Anteile bzw. Energien:

  • Grüner Ring
    möchte Veränderung, sucht Weiterentwicklung, nutzt Lernmöglichkeiten, ist geprägt durch Mut und Risikobereitschaft
  • Roter Ring
    möchte keine Veränderung, bevorzugt die Komfortzone, leidet lieber unter den Problemen als sie anzupacken, ist geprägt durch Pessimismus und Vermeidungsstrategie

Wird dieser innere Konflikt nicht gelöst, sind Trägheit und Unzufriedenheit die Folge. Wenn das Team jedoch die Heldenreise meistert, also diesen inneren Konflikt löst und die zweite Schwelle überwindet, ist das Team gereift. Neue Herausforderungen stehen an und die „Meister zweier Welten“ nutzen ihre neuen Kompetenzen. Sie agieren geschickt zwischen der bekannten und unbekannten Welt.

Für Unternehmen bieten wir Heldenstrategie Vorträge oder Workshops an, z.B. Einführung in den Kompass der Veränderung, Change Leadership, Überwinden von Barrieren.

Für Privatpersonen bieten wir Heldenstrategie Seminare oder Coaching an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *